Der Klimawandel und seine Auswirkungen auf den Wein

Posted on

Der Klimawandel ist in aller Munde. Es gibt viel Für und Wider, viele Theorien und noch mehr Prognosen. Eines ist jedoch klar, es haben bereits Veränderungen stattgefunden. Veränderungen, die viele Winzer dazu nötigen ihre Produktion umzustellen oder gar ganz einzustellen. Kurzum, in einigen Weinbauregionen wird es in der Jahresmitte zu heiß um die bekannt gute Qualität und auch Quantität zu erzeugen. Andere, nördlichere Regionen, sind trotz der Erwärmung bereits heute in der Lage Weinsorten anzubauen, die früher nur in südlichen Regionen zu finden waren.

Alta Vista Wines: Erntebericht 2019

Posted on

Das Weingut Alta Vista liegt in Mendoza, dem bekanntesten Weinanbaugebiet Argentiniens. Die 211 Hektar umfassenden Weinberge, aufgeteilt in fünf Ländereien liegen allesamt mindestens 1000 Meter über dem Meeresspiegel. Im Schnitt scheint in der Region Mendoza an 300 Tagen die Sonne und die Niederschläge summieren sich über das Jahr verteilt auf etwa 200 Millimeter.

Château Malescasse und das Big M

Posted on

Berühmte „M“s gibt es viele, nicht nur in der Weinwelt. Man denke nur an James Bonds Vorgesetzte(n) beim Secret Service, distinguierte Briten, die dem Superhelden sagen, was er zu tun und zu lassen hat. Es gibt bekannte Automarken, die mit diesem Buchstaben anfangen oder elektronische Instrumente, die die Musikwelt revolutionierten.

Tränendeutung für Weinliebhaber

Posted on

Tränen gibt es viel auf der Welt – Tränen der Wut, der Trauer oder Krokodilstränen. Es gibt aber auch positive Tränen, nämlich Freudentränen oder Tränen im Weinglas. Diese werden auch gerne als „Kirchenfenster“ bezeichnet und wir möchten uns im Rahmen dieses Artikels damit beschäftigen, was sie eigentlich bedeuten und was man aus ihnen herauslesen kann. Sozusagen: Tränendeutung für Weinliebhaber oder warum weint der Wein?